IT-Grundschutz

Minimalanforderungen IT-Grundschutz für Praxisärztinnen und Praxisärzte

IT-Grundschutz.jpg

Um Praxisinhaberinnen und Praxisinhaber zu unterstützen und weil auf Bundesebene bisher keine Empfehlungen vorliegen, hat die FMH Minimalanforderungen zum IT-Grundschutz für Arztpraxen erarbeitet.

Die Minimalanforderungen haben Empfehlungscharakter und beinhalten Anforderungen, die ein Mindestniveau an Sicherheit für Daten, Informationen und die ICT-Infrastruktur sicherstellen.


Die Minimalanforderungen werden in einer grafischen Übersicht (D1), einem 11-Punkte Programm (D2) und in einem Dokument mit detaillierten Empfehlungen und Massnahmen (D3) beschrieben.

Die Zielgruppen sind je nach Dokument unterschiedlich:

Das D1- und D2-Dokument richtet sich jeweils an Praxisinhaber/innen sowie Praxismitarbeiter/innen. Sie geben eine Übersicht über die wichtigsten Empfehlungen zum IT-Grundschutz in Arztpraxen und über die dazugehörigen Massnahmen.

Minimalanforderungen-IT-Grundschutz-fuer-Praxisaerztinnen-und-Praxisaerzte-D1.pdf

Minimalanforderungen-IT-Grundschutz-fuer-Praxisaerztinnen-und-Praxisaerzte-D2.pdf


Das D3-Dokument enthält umfangreichere Empfehlungen und Massnahmen und richtet sich primär an ICT-Dienstleister/innen (beauftragte Dritte oder interne Verantwortliche).

Minimalanforderungen-IT-Grundschutz-fuer-Praxisaerztinnen-und-Praxisaerzte-D3.pdf



Landtwing Informatik GmbH

Zugerstrasse 65b
CH-6340 Baar


Weitere Informationen


Terminvereinbarung

Wählen Sie jetzt ganz einfach:

 +41 41 760 84 32


empty