Cloud-Computing von einem IT-Dienstleister

Microsoft Azure

Was ist Microsoft Azure?

Bekannt auch unter dem Namen MS Azure oder nur Azure ist sie das Public-Cloud Angebot von Microsoft.

Die seit 2008 verfügbare Cloud Plattform besteht aus den drei klassischen Bestandteilen:

PaaS – Platform as a Service – ist eine vollständige Umgebung zur Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen in der Cloud. Damit können einfache, cloudbasierte Apps bis hin zu komplexen Unternehmensanwendungen entwickelt und bereitgestellt werden, ohne dafür im Vorhinein die entsprechende Infrastruktur zu besitzen oder in die Entwicklungsumgebung investieren zu müssen.

IaaS – Infrastructure as a Service – Ist das Anmieten von IT-Infrastruktur in der Cloud. Das bedeutet, man kauft die Hardware wie PCs oder Server nicht mehr selbst, sondern mietet Komponenten wie, Speicherplatz, Rechenleistung, Netzwerkgeräte oder ganze Server in der Cloud.

SaaS – Software as a Service – Bei dieser Art der Cloudnutzung mietet man sich Software in der Cloud, wie beispielsweise Microsoft 365.


MS-Azure.png


Das Angebot von Microsoft Azure

• Anwendungsbereitstellung

• Künstliche Intelligenz (KI)

• Cloud-Migration

• Daten & Analysen

• Hybrid Cloud & Infrastruktur

• Sicherheit & Governance

• Spezielle Branchenlösungen


Nachfolgend der Link zu den 200 Azure Produkten: https://azure.microsoft.com/de-de/services Zusätzlich gibt es den Azure Marketplace, indem rund 17.000 zertifizierte Apps zu finden sind.


Zur Erläuterung in welchen Bereichen diese Apps liegen können, ist hier eine Aufzählung mit den zurzeit beliebtesten Kategorien:

● Sicherheit

● Netzwerk

● SaaS (Software-as-a-Service)

● Speicher

● Datenbanken

● Blockchain



Für wen lohnt sich die Cloud?

Azure ermöglicht im Grossen und Ganzen jedem Unternehmen seine eigene Digitalisierung und Effizienz zu fördern. Unternehmen müssen sich selbst fragen, welche Bereiche es gibt, die mit Azure verbessert werden können und wo es ein unnötiger Aufwand wäre, da das Angebot beinahe eine grenzenlose Vielfalt bietet. Wo ist es zwar effektiver, aber wären die Kosten dahinter auf gerechtfertigt und wo habe ich einen echten Mehrwert durch die Cloud?

Für Unternehmen die noch keine Erfahrung mit Azure haben oder selbst über kein eigenes Personal verfügen, kann es genau in diesem Punkt schwer werden, den Bedarf vernünftig zu ermitteln. Wir erarbeiten diese Punkte mit Ihnen und erleichtern Ihnen den Wechsel in die Cloud.



Abschliessend zeigen wir Ihnen ein Vor- und Nachteile auf, damit sich ein klareres Bild abzeichnet.


Vor- und Nachteile der Cloud

Beginnen wir mit den Vorteilen:



Kosteneffizienz

Bei Azure zahlen Sie nur das was, Sie auch wirklich nutzen und es gibt keine Vorabkosten wie bei üblicher Kaufsoftware.

Es gibt die Möglichkeit einer minutengenauen Abrechnung pro Benutzer.

Andere Programme verrechnen die Nutzung pro Monat.

Damit Sie genau wissen, wann und wieviel Ihnen für Ihre Azure Nutzung berechnet wird, können alle Kosten im Preisrechner, in einem eigens von Azure genutzten Werkzeug errechnet werden.

Somit können mögliche Stellen identifiziert werden, die man vielleicht in Zukunft effektiver gestalten kann.


Verfügbarkeit

Azure bietet eine Verfügbarkeit von 99,99% im Jahr, damit Sie stets produktiv arbeiten können.


Flexibilität

Azure Anwendungen können ohne grossen Einrichtungsaufwand oder komplizierte Prozesse, flexibel, skalierbar und schnell bereitgestellt werden.


Lokales Arbeiten

Falls Sie Ihre Daten nicht in der Cloud speichern wollen, ist es auch möglich Azure in Verbindung mit lokal gespeicherten Daten zu nutzen.


DSGVO kompatibel

Die Azure Dienste, die für Schweiz zur Verfügung stehen, werden alle in der Schweiz geführten Rechenzentren verwaltet. Somit verlaufen alle Arbeiten Datenschutz konform und es können die DSGVO-Regeln umgesetzt werden.



Nachteile

So gut wie das alles klingt, hat auch Azure seine Nachteile. Diese fallen eventuell nicht so gross aus, dennoch sollte man diese anmerken und beachten.



Starke Internetverbindung

Da man bei Azure hauptsächlich alle Daten aus dem Internet bezieht, sollte man darüber nachdenken, ob man ein Upgrade seiner Internetleitung anstreben sollte. Das verursacht pro Monat wieder zusätzliche Kosten. Je nach Nutzung von Azure bedarf es einer starken oder der gleichen Leitung, hier stehen wir Ihnen gerne zur Seite, um den Bedarf zu ermitteln.


Kostenüberblick

Dieser Punkt wurde schon als ein Vorteil genannt, da man aber schnell den Überblick verlieren kann. Wenn man den Kostenplaner nicht ausreichend nutzt, kann dieser Punkt auch schnell zu einem Nachteil werden. Auch hier können wir Ihnen helfen den Bedarf zu ermitteln, damit Sie so wenig ausgeben wie möglich, aber so viel wie nötig.


Übersicht verlieren

Bei der Vielzahl von angebotenen Diensten ist es leicht den Überblick zu verlieren. Wenn ein Unternehmen die IT nicht als Kernkompetenz verfolgt, kann das zum Problem werden. Durch unsere Erfahrung können wir Sie in diesem Punkt unterstützen und feststellen, welche Dienste für Sie geeignet sind und welche nicht.



Die Cloud ist ein durch und durch gutes Mittel, sein Unternehmen einfach und effektiver zu gestalten. Bei einer Vielfalt von Angeboten ist die grosse Frage ist jedoch immer dieselbe:


Was ist mein Bedarf?

Ziel der Azure Cloud sollte es sein, nicht alles darin abbilden zu können, was durchaus möglich ist, sondern die Cloud in einem Masse zu nutzen, die einen echten Mehrwert bietet.

Gerne stehen wir Ihnen zur Seite und kümmern uns darum, dass sie gut bei Azure unterkommen.


empty