Für sofortigen IT-Support über Fernzugriff, genau dann, wenn Sie es brauchen:



OS X 10.11 El Capitan: Apple veröffentlicht OS X 10.11.6

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät zur Installation der in dieser Woche erschienenen Apple-Aktualisierungen. Sie stopfen zahlreiche Sicherheitslücken.

Wer die am Montagabend erschienenen Updates auf iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 noch nicht auf sein iOS-Gerät beziehungsweise seinen Mac aufgespielt hat, sollte dies bald nachholen: Auch das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik warnt nun vor den darin gepatchten Sicherheitslücken. In mehreren Advisories heisst es, aufgrund deren Schwere solle eine Aktualisierung "schnellstmöglich" vorgenommen werden.

Die Fehler könnten unter anderem zum Ausführen beliebigen Programmcodes oder dem Ausspähen persönlicher Daten genutzt werden. "Ein Angreifer kann hierüber einen erheblichen Schaden auf Ihrem System anrichten." Unter OS X 10.11.5 und früher sei dies auch durch Angreifer aus dem Internet möglich.

Das BSI empfiehlt auch, die neueste Version des Apple-Browsers Safari zu installieren. Diese schließt unter anderem Lücken in der Engine WebKit, die Angreifer über manipulierte Websites ausnutzen könnten. Quelle: Internet

Nicht vergessen: Kein Backup, kein Mitleid.




Landtwing Informatik GmbH

Zugerstrasse 65b
CH-6340 Baar


Bürozeiten

Für Sie sind wir von Montag bis Freitag von 8:00 - 18:00 Uhr durchgehend telefonisch erreichbar.


Terminvereinbarung

Wählen Sie jetzt ganz einfach:

 +41 41 760 84 32


empty